1. Jubiläum der Juniorenfirma - Homepage Frankenlandschule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles
10-jähriges Jubiläum der Juniorenfirma SEAL

Die Cafeteria von Schülern für Schüler ist einmalig in Baden-Württemberg

„Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ lautet das Ausbildungsziel in der Juniorenfirma Seal der Frankenlandschule, die seit 10 Jahren fest im Schulalltag verankert ist. Das Unternehmen, das als Cafeteria von Schülern für Schüler geleitet wird, verpflegt in den Pausen die komplette Schule. Dazu sei sie am realen Marktgeschehen tätig und trage alle unternehmerischen Risiken, erklärte Schulleiter OStD Torsten Mestmacher im Rahmen einer Feierstunde zum Jubiläum. Diese Geschäftskonstruktion sei einmalig in Baden-Württemberg. Unterricht und Praxis würden vernetzt und die Teambildung werde gefördert, so Mestmacher. Die Initiative zu diesem Projekt gehe auf den früheren Schulleiter Jürgen Schmeiser zurück, der bereit war, das hohe finanzielle Risiko zu tragen, das mit einer Geschäftsgründung einhergehe.
Dabei gehe es bei der Juniorenfirma nicht um das schnelle Geld, sondern die Firma solle ein Ort des Lehrens und Lernens sein. Große Verdienste hätten sich hier die inzwischen pensionierte Lehrerin Marianne Baier und der langjährige Geschäftsführer Werner Hefner erworben. Aber er freute sich auch darüber, dass mit dem jungen Kollegenteam, bestehend aus Nicole Geier, Mona Geiger, Sebastian Welzenbach und dem neuen Geschäftsführer Joachim Kassung die Zukunft der Juniorenfirma gesichert sei. Auch Landrat Dr. Achim Brötel lobte die Juniorenfirma als einen sozialen Treffpunkt und ein konkretes Beispiel, wie praxisorientiert wirtschaftliche Themen vermittelt werden könnten. Auf die Verzahnung von Unterricht und praktischer Tätigkeit ging dann der ehemalige Schulleiter Jürgen Schmeiser ein. Er betonte, dass die Juniorenfirma das Verantwortungsbewusstsein und die Selbständigkeit der Schüler in besonderem Maße fördere und sie so auf die Berufswelt vorbereite. Einen Abriss über die Geschichte der Juniorenfirma Seal gab anschließend der langjährige Geschäftsführer Werner Hefner, der auch als Abteilungsleiter für das Kaufmännische Berufskolleg zuständig ist Im Anschluss stellten die Schüler Larissa Block, Emilie Erbacher, Siani Holy, Anis Havic, Jason Schreivogel und Reiko Unangst ihre Tätigkeit in der Juniorenfirma vor und berichteten den Besuchern von ihrem Arbeitsalltag. Die Feierstunde wurde vom Schüler Marcel Ditrich mit sehr gelungenen Beiträgen musikalisch umrahmt.
Im Anschluss lud die Juniorenfirma ihre Besucher auf eine Sektempfang mit Imbiss ein, bei dem das Lehrerteam und die Schülerinnen und Schüler der Juniorenfirma Seal zu ihrer Hochform aufliefen und ihren Gästen zeigten, wie sehr sie die Themen Kundenfreundlichkeit und Servicebereitschaft schon verinnerlicht haben.

Zur Info: Die Juniorenfirma Seal ist an der Frankenlandschule in der Schulart „Kaufmännisches Berufskolleg (BK) verankert.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü